Durchsuchen: Opfer

In der prächtigen Landschaft des alten Persiens verliebte sich ein bescheidener Steinmetz namens Farhad unsterblich in die wunderschöne Prinzessin Shirin. Ihre Schönheit und Güte zog ihn an, und obwohl er nur ein einfacher Künstler war, entschied er sich, um ihre Liebe zu kämpfen.

„Shirin“, gestand er eines Tages, „mein Herz gehört dir. Ich liebe dich mehr als Worte ausdrücken können.“ Shirin, gerührt von Farhads aufrichtigem Geständnis, konnte nicht leugnen, dass sie auch Gefühle für ihn hegte.

Aber ihre Liebe war nicht dazu bestimmt, einfach zu sein. Ein König stellte Farhad vor eine unmögliche Aufgabe: Einen Kanal durch einen Berg zu graben.

Mit nichts als seiner Liebe zu Shirin und seinem unerschütterlichen Willen begann Farhad die Arbeit. Tag und Nacht grub er, motiviert durch die Hoffnung, Shirin eines Tages sein Eigen nennen zu können. Doch eine grausame Täuschung führte zu Farhads Tod und hinterließ eine untröstliche Shirin, die sich schließlich das Leben nahm, um mit Farhad vereint zu sein. Ihre tragische Liebesgeschichte bleibt ein Symbol für unerwiderte Liebe und Opfer.